Genehmigung von Theaterfeuerwerken beantragen

Sie benötigen eine Genehmigung für die Erprobung als auch Vorführung bei Anwesenheit von Besuchenden und Mitwirkenden, wenn Sie:

  • einen Bühnenauftritt mit pyrotechnischen Effekten oder feuergefährlichen Handlungen planen bzw.
  • explosionsgefährliche Stoffe oder feuergefährliche Handlungen in Film- und Fernsehproduktionsstätten vorführen wollen
Hier starten

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Zur Nutzung dieses Dienstes ist keine Registrierung erforderlich.


Wenn Sie ein Servicekonto besitzen, können Sie sich hier hier anmelden. Dies kann Ihnen die Eingabe von persönlichen Daten ersparen und Sie erhalten eine Kopie Ihres Vorgangs in Ihr Servicekonto-Postfach.
Sie haben noch kein Servicekonto? Hier können Sie sich registrieren.

Worauf muss ich sonst noch achten?

Halten Sie alle Dokumente zur Ortsbeschreibung (Lageplan, Bühnenaufbau, etc.), Befähigung oder Erlaubnis nach SprengG in digitaler Form bereit. Weitere Dokumente können sein: Genehmigung des Grundstückseigentümers, Sondernutzungsgenehmigung, Sperrgenehmigung, Ausnahmegenehmigung für Gewässer.

Wie hoch sind die Kosten?

Aufwandsbezogen (u.a. Büroarbeitszeit, Abnahme vor Ort, Wegezeit, Fahrkostenpauschale)

Wie lange dauert die Bearbeitung für Sie?

ca. 30 Minuten

Wie lange dauert die Bearbeitung durch uns?

Bis zu zwei Wochen. Die Behörde meldet sich bei Ihnen um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Wer kann mir helfen?

  • Sie haben noch Fragen zum Servicekonto oder zum Online-Dienst?
    Nutzen Sie gerne unsere Behörden-Hotline 040 – 428 28 4444.
    Dort hilft man Ihnen weiter.
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Montag bis Freitag 08:00 - 16:00 Uhr

  • Tel. +49 40 428 28 4444
  • hilfe@service.hamburg.de

Fragen zum Thema Hilfe & Datenschutz

Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz.

Datenschutz