HamburgService - Hilfe
>
Hilfe Übersicht
>Hilfe von A-Z
>Hilfe zu einzelnen Online-Diensten


Kfz-Wunschkennzeichen - Hilfe
>Fahrzeugart
>Reservierungsdauer
>Saison- oder Oldtimerkennzeichen
>Wunschkennzeichen
>Wunschkennzeichen suchen
>Gebühren
>Bezahlung
>Reservierungsbestätigung
>Reservierungsverlängerung


Fahrzeugart
Die Angabe der Fahrzeugart ist für die Bestimmung der Buchstaben-Ziffernkombinationen wichtig. Für Krafträder sind Kennzeichen mit 6 - 7 Zeichen (einschl. „HH“) möglich, andere Fahrzeuge erhalten Kennzeichen mit 7 - 8 Zeichen.
Reservierungsdauer
Während der angegebenen Reservierungsdauer wird ein reserviertes Kennzeichen gegen eine anderweitige Nutzung gesichert. Nach Ablauf der Reservierungsdauer ist ein Kennzeichen wieder allgemein frei verfügbar. Die nachträgliche Verlängerung einer abgelaufenen Reservierungsdauer ist nicht möglich.
Saison- oder Oldtimerkennzeichen
Saisonkennzeichen, Oldtimerkennzeichen, Kennzeichen für Elektrofahrzeuge. Saisonkennzeichen ermöglichen die Zulassung eines Fahrzeugs, welches regelmäßig nur in festgelegten Monatszeiträumen eines Jahres im Straßenverkehr betrieben werden soll. Saisonkennzeichen dürfen aus höchstens 7 Zeichen bestehen.

Oldtimerkennzeichen (H-Kennzeichen) sind für bestimmte historische Fahrzeuge vorgesehen und dürfen aus höchstens 7 Zeichen bestehen. Kennzeichen für Elektrofahrzeuge (E-Kennzeichen) sind für bestimmte Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb vorgesehen und dürfen aus höchstens 7 Zeichen bestehen.
Wunschkennzeichen
Die Buchstabenkombinationen IS, HJ, KZ, NS, SA, SD, SS können nicht zugeteilt werden.
Wunschkennzeichen suchen
Bei der Kennzeichensuche ist die Verwendung von Platzhaltern (? und/oder *) möglich. Ein Fragezeichen (?) steht dabei für ein beliebiges Zeichen, ein Stern (*) steht stellvertretend für eine unbestimmte Anzahl verschiedener Zeichen.
Beispiele:
Suchmuster mögliche Ergebnisse
HH-BA 44? HH-BA 441, HH-BA 442, HH-BX 443
HH-B? 44? HH-BA 440, HH-BA 441, HH-BA 442, HH-BB 443, HH-BX 440, HH-BX 440
HH-BA 4??4 HH-BA 4004, HH-BA 4014, HH-BA 4104, HH-BA 4444, HH-BA 4994
HH-BA 4*4 HH-BA 44, HH-BA 404, HH-BA 414, HH-BA 4404, HH-BA 4444, HH-BA 4104
HH-B* 44 HH-B 44, HH-BA 44, HH-BB 44, HH-BC 44

Nicht zulässig ist ein Platzhalter (* oder ?) als erstes Zeichen der Buchstabenkombination.
Nicht zulässig ist der Platzhalter (*) als erstes Zeichen der Ziffernkombination.
Gebühren
Die gesetzliche Grundlage für die Berechnung ist die Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt). Danach beträgt die Gebühr für die Reservierung eines Kennzeichens für 14 Tage 2,60 Euro (Geb.-Ziffer 230) und für 74 Tage 11,10 Euro (Geb.-Ziff. 230 und 399.67 - Verlängerungsgebühr). Die Gebühr für die Reservierung ist bei diesem Online-Dienst im Voraus über ein elektronisches Lastschriftverfahren (ELV) zu entrichten. Hierfür sind Angaben zu Ihrem Konto erforderlich. Erst nach erfolgter Bezahlung erhalten Sie die Reservierungsbestätigung in Ihr HamburgService-Postfach übermittelt. Nach Ablauf der Reservierungsdauer besteht kein Anspruch auf die Zuteilung des Kennzeichens. Bei Zulassung des Fahrzeuges auf das reservierte Kennzeichen wird eine weitere Gebühr von 10,20 Euro fällig (Geb.-Ziffer 230.1). Diese Gebühr wird vor Ort von der Kfz-Zulassungsbehörde erhoben.
Bezahlung
Die Bezahlung von anfallenden Gebühren erfolgt als Abbuchung im elektronischen Lastschriftverfahren (ELV). Die für eine Bezahlung notwendigen Daten werden erst dann erhoben, wenn Sie auch tatsächlich kostenpflichtige Online-Dienste in Anspruch nehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie den Zahlvorgang aus Sicherheitsgründen innerhalb von 20 Minuten abschließen müssen. Sollten Sie trotz erfolgter Bezahlung einmal keine Leistung erhalten, wenden Sie sich bitte an dataportsupportserviceportal@dataport.de.
Reservierungsbestätigung
Nach erfolgreicher Bezahlung erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung in Ihr Hamburg-Service-Postfach übermittelt. Die Reservierungsbestätigung dient Ihnen als Nachweis über die erfolgte Reservierung. Legen Sie die Reservierungsbestätigung bitte bei der Zulassung des Fahrzeugs vor. Die auf der Bestätigung eingetragene Reservierungsnummer ermöglicht Ihnen eine Verlängerung der Reservierungsdauer über dieses Online-Verfahren.
Reservierungsverlängerung
Eine bestehende Kennzeichenreservierung kann während der Reservierungsfrist mehrfach um jeweils 60 Tage verlängert werden. Es sind maximal 5 Verlängerungen möglich. Wurde bei erstmaliger Reservierung eine Reservierungsdauer von 74 Tagen gewählt, sind nur noch 4 Verlängerungen der Reservierungsdauer möglich. Die Reservierungsverlängerung ist gebührenpflichtig. Die Bezahlung von anfallenden Gebühren erfolgt als Abbuchung im elektronischen Lastschriftverfahren (ELV). Eine Reservierungsbestätigung über die erfolgte Verlängerung der Reservierungsdauer wird in Ihrem HamburgService-Postfach abgelegt.